Alle Pressearbeit

Slow Food Kuttelgespräch: Innereien essen

Slow Food Kuttelgespräch zum Thema Lebensmittelverschwendung und Fleischkonsum: nose to tail

In Deutschland findet eine Verschwendung beim Fleischverzehr in großem Ausmaß statt – nur ein bis zwei Drittel der geschlachteten Tiere werden von Menschen gegessen. In der Auftaktveranstaltung der neuen Reihe „Slow Food Kuttelgepräche“ diskutierte Slow Food Deutschland in München in einer Experten-Gesprächsrunde am Herd zum Thema zukunftstaugliche Ernährungsstile und die Rolle des Fleischkonsums.

Teilnehmer der Koch- und Diskussionsrunde in der Kustermann-Kochschule am Viktualienmarkt waren Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland, und Dr. Rupert Ebner, Tierarzt und Mitglied im Vorstand von Slow Food Deutschland, sowie die Gäste Simon Tress, Küchenchef im ROSE Biohotel-Restaurant, Georg Schweisfurth, Bio-Unternehmer und Autor, Jürgen Körber, Metzgermeister der Herrmannsdorfer Landwerkstätten und Günther Czerkus, Vorsitzender des Bundesverbands Berufsschäfer. Wilfried Bommert, Vorstandssprecher des Instituts für Welternährung und Autor, moderierte die Veranstaltung.

Kunde: Slow Food Deutschland e. V.
Organisation: Verband, NGO
Website: www.slowfood.de
Leistung: Pressetexte, Presseverteiler, Pressemappen, Pressefotos, Betreuung der Journalisten vor Ort, vorbereitende Organisation, Beratung
Anlass: Terra Madre Tag, der internationaler Aktionstag von Slow Food am 10. Dezember


Foto: Andrea Huber