Alle Pressearbeit

Slow-Food-Aktionstage: Teller statt Tonne

Slow Food Deutschland: Aktionstage Teller statt Tonne in München

Qualitativ gute, aber krumme und knubbelige Gemüse-Individualisten haben im Lebensmittelhandel keine Chance. Angeblich werden sie aufgrund ihrer Form oder Beschaffenheit vom Kunden verschmäht – oder sie passen einfach nicht in die Verpackungsnormen des Zwischenhandels.  Die Folge: Produzenten müssen hochwertige Waren oft wegwerfen. Deutschlandweit macht die Slow Food Bewegung mit der Aktion „Teller statt Tonne“ auf den täglichen Verschwendungswahn aufmerksam. Freiwillige Helfer sammeln dazu verschmähtes Gemüse und andere Lebensmittel bei lokalen Erzeugern ein und bereiten daraus ein Gratisgericht, das auf öffentlichen Plätzen an Passanten ausgereicht wird. Bei der gemeinsamen Mahlzeit an langen Tafeln  können sich Besucher dann über die Lebensmittelverschwendung informieren und erfahren, was sie ganz persönlich dagegen unternehmen können.

Anlass: Aktionstage gegen Lebensmittelverschwendung „Teller statt Tonne“ auf dem Odeonsplatz in München. Auftaktveranstaltung zum Good Food March nach Brüssel und Gemüsesammel-Aktion auf dem Hatzlhof in Esting bei München am Vortag.

Kunde: Slow Food Deutschland e. V.
Organisation: Verband, NGO
Leistung: Pressekonferenz, Pressetexte, Presseverteiler, Pressemappen, Pressefotos, Betreuung der Journalisten vor Ort

Vor Ort

Aktionstag "Teller statt Tonne" gegen Lebensmittelverschwendung auf dem Odeonsplatz in München
Aktionstag „Teller statt Tonne“ gegen Lebensmittelverschwendung auf dem Odeonsplatz in München